Werkstudent (m/w) im Engineering: Finite-Elemente Modellierung Tür-Interfaces - Airbus - Hamburg - Wizbii

Werkstudent (m/w) im Engineering: Finite-Elemente Modellierung Tür-Interfaces

  • Durch Airbus
  • Studentenjob
  • Hamburg (Germany)
  • Ingenieurwesen / Produktionsmanagement
2018-07-06T09:19:06+0000

Job description

Werkstudent (m/w) im Engineering: Finite-Elemente Modellierung Tür-Interfaces

Airbus Hamburg

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie der dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67,0 Mrd. im Jahr 2017, die Anzahl der Mitarbeiter rund 130.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen an. Das Unternehmen ist ebenfalls europäischer Marktführer im Bereich der Luftbetankungsflugzeuge, sowie bei Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen. Airbus ist die europäische Nummer 1 im Raumfahrtgeschäft und weltweit die Nummer 2. Die zivilen und militärischen Hubschrauber des Unternehmens zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Mit Leidenschaft und Entschlossenheit arbeiten unsere Mitarbeiter jeden Tag daran, die Welt zu vernetzen, mit hoher Priorität auf Sicherheit und Fortschritt. Wir sind stolz auf unsere Arbeit und teilen unsere Fachkenntnisse und Erfahrungen, um gemeinsam Spitzenleistungen zu erfüllen. Unsere kulturelle Vielfalt und Zusammenarbeit ermöglicht es uns, Außergewöhnliches zu erreichen – auf dem Erdboden, im Luft- und im Weltraum.

Description of the job

Sie sind Vollzeitstudent, auf der Suche nach einer Werkstudentenstelle und möchten den Bereich Fuselage Architecture/Integration & Innovation unterstützen? Dann bewerben Sie sich jetzt! Wir freuen uns, wenn Sie als Werkstudent mit ca. 20 Stunden pro Woche (Gleitzeit) in der Abteilung FAF GFEM tätig werden!

Standort: Hamburg
Start: September/Oktober 2018
Dauer: mind. 6- 12 Monate

Wir sind für die Erstellung und Aktualisierung von globalen Finite-Elemente Modellen (GFEMs) der deutschen Rumpfsektionen aller Flugzeugprogramme verantwortlich. Die Idealisierung der GFEMs ist historisch bedingt unterschiedlich und wird schrittweise harmonisiert und automatisiert. Ein Teilaspekt dabei ist die Anbindung der Türstruktur. Im Rahmen einer studentischen Stelle sollen verschiedene Aufgaben bearbeitet werden (siehe Tasks). Nach erfolgreichem Abschluss dieser Aufgaben besteht die Möglichkeit den Bereich weiterhin bei unterschiedlichen Innovationsprojekten als Werkstudent zu unterstützen.

Seeked profile

Tasks & accountabilities

·  Zuarbeit bei Vergleichen der bisherigen FE Modellierungen der Tür- Interfaces – in der Historie der Programme bzw zwischen verschiedenen Flugzeug Programmen durch sammeln, sortieren und strukturieren der existierenden FE Modellen
·  Unterstützung bei der Ausarbeitung eines einheitlichen Konzepts, inklusive eines einheitlichen Nummerierungsschemas durch zusammenfassen der entsprechenden Lösungsmöglichkeiten sowie deren Gegenüberstellung in visueller Form
·  Unterstützung zur Programmierung eines Tools zur automatisierten Konfiguration des Interfaces für unterschiedliche Lastfälle, vorzugsweise in Python

Für diese Stelle ist ein hohes Maß an Sensibilität bezüglich möglicher Compliance Risiken erforderlich. Integrität ist die Basis für den Erfolg, die Reputation und das nachhaltige Wachstums unseres Unternehmens

Required skills

Was bringen Sie mit?

·  eingeschriebener Vollzeitstudent im Bereich Maschinenbau, Luft- und Raumfahrtingenieure oder einer vergleichbaren Studienrichtung
·  erste Erfahrungen mit kommerziellen FE Programmen erforderlich, vorzugsweise MSC/NASTRAN
·  erste Programmiererfahrungen wünschenswert, vorzugsweise mit Python
·  Deutsch: fließend/verhandlungssicher
·  Englisch: fließend

Sie sind teamfähig, kommunikativ und verfügen über eine eigenständige Arbeitsweise.
Get a mail digest of vacancies that match your profile!
Thousand of vacancies are available for you on Wizbii :)

About Airbus

Constructeur aéronautique, Airbus est aujourd’hui le leader mondial de la construction d’avions de ligne. Créé à la fin des années 1960 avec le projet A300, lancé à l’initiative de plusieurs pays européens, il fabrique des avions de 100 places (A318) à plus de 500 places (A380). Il appartient au groupe EADS, renommé « Airbus Group » en 2014, et présent sur 170 sites dans le monde. 6000 avions Airbus sont aujourd’hui en exploitation, avec une volonté du constructeur aéronautique de mettre l’accent sur la réduction de l’empreinte carbone (réduction de la quantité de CO2 produite par avion).

Airbus, dont le siège est situé près de Toulouse, compte 59 000 employés dans le monde et 15 sites principaux situés en France, Allemagne, Espagne et Royaume-Uni (ainsi que d’autres sites aux Etats-Unis, en Chine, au Moyen-Orient et au Japon).

1224 vacancies open at Airbus

Find your next job on Wizbii,
the leading professional platform for youth's employment

Jobangebote

Dein Job in der Tasche
Download